Daten und Fakten


Der Naturpark auf einen Blick

durch den Verband Deutscher Naturparke zertifizierter Qualiltätsnaturpark

Größe:

2.027 Quadratkilometer

Besonderheiten:

Historisch: ältestes Industriegebiet Westeuropas

Kleinräumige, artenreiche Kulturlandschaft

Rückzugsraum für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten

viele Fluss- und Bachtäler

Freizeitmöglichkeiten:

Ballonfahren, Drachenfliegen, Klettern, Indoor-Angebote, Nordic-Walking, Radfahren, Reiten, Wandern, Wassersport, Wellness, Wintersport

höchster Punkt des Naturparkes:

Unnenberg, Aussichtsturm, 536 Meter über NN auf der Aussichtsplattform

Besondere Sehenswürdigkeiten:

Dhünn-Talsperre (größte Talsperre im Westen Deutschlands), Müngstener Brücke (höchste Eisenbahnbrücke Europas), Schloss Burg (größte wiederhergestellte Burganlage der Region), Schloss Homburg (Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises), Wuppertaler Schwebebahn (älteste und zweitlängste Hängebahn der Welt), zahlreiche Museums-Hämmer und –schmieden, Freilichtmuseen, Fachwerk-Dörfer und Städtchen....

Wanderwege:

rund 3.500 Kilometer

Talsperren:

16 Talsperren, davon 5 Freizeittalsperren

Organisation:

Zweckverband bestehend aus dem Oberbergischen Kreis, dem Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Rhein-Sieg-Kreis, sowie den Städten Köln, Remscheid, Solingen, Wuppertal.


Naturpark Bergisches Land
Naturpark Bergisches Land
Naturpark Bergisches Land
Naturpark Bergisches Land
Das Naturpark-Team


von links nach rechts:

Ulf Zimmermann (Geschäftsführer),

Andreas Kurze (Radwegemanager),

Inga Dohmann (wissenschaftliche Mitarbeiterin),

Wastl Roth-Seefrid (Wanderwegemanager)


Geschäftsstelle

Naturpark Bergisches Land

Moltkestr. 26

51643 Gummersbach

Tel. 02261 9163100

 


Ruine

Im Windecker Ländchen





Naturpark Bergisches LandHoch  |  DruckenDrucken
Footer
Naturpark Bergisches Land
© 2014 Naturpark Bergisches Land  |  Kontakt  |  Impressum  |  Home
Naturpark Bergisches Land