Kulturlandschaft


Highlights auch für Kulturhungrige

Der Naturpark, das ist weit mehr als eine bäuerliche Kulturlandschaft. Auch die kulturelle Landschaft kann sich sehen lassen – in den Mitgliedskommunen wird reichhaltige Kultur für das breite Publikum genauso geboten wie für Kulturspezialisten. Kleine Bühnen, großes Theater – alles da.

Zu den weltbekannten Highlights zählt sicherlich das Tanztheater von Pina Bausch in Wuppertal. Die Tänzerin feiert mit ihrem Team weltweit Erfolge und erhielt für ihr Schaffen bereits zahlreiche Auszeichnungen. Zu den Highlights zählen auch in Köln das Millowitsch-Theater oder das Hänneschen-Theater: das kölsche Puppentheater ist Kult wie die Bergische Seifenoper in Wuppertal, in der der Bergische Krimi „Talort“ gespielt wird. Doch auch inmitten des Naturparks blüht die kulturelle Landschaft, selbst kleine Städte wie Bergneustadt und Wiehl ganz im Osten verfügen über eigene Theater- und Kleinkunstbühnen; die Theater und Spielstätten in Bergisch Gladbach, Gummersbach, Remscheid, Solingen und Wuppertal bieten ein umfangreiches Theaterprogramm.

Musikalische Tradition und Moderne

Musikalisch ist das Bergische Land ein Land der Chöre. Daneben bieten zahlreiche Musikgruppen exotisches und original Bergisches. Hier nur eine kleine Auswahl. So kommt aus dem Naturpark Bergisches Land mit „covered grass“ eine Bluegrass-Formation – einzig im weiten Umland des Naturparks. Auch die Original Bergische Dampfkapelle widmet sich einer eher seltenen Musikrichtung – der Skiffle-Musik. Wer es lieber Bergisch mag und den Mix mit modernen Tönen sucht, für den bieten unter dem Titel „Bergische Lieder – Bergische Orte“ drei Musiker klassische, experimentelle und vom Jazz beeinflusste Bergische Lieder.

Übrigens: Gesang hat im Bergischen Land nicht nur eine lange Tradition – hier wurden auch wichtige Werte der Volksmusik komponiert oder erdacht. So schrieb der Waldbröler Komponist Wilhelm Zuccalmaglio hier „Kein schöner Land“ und Engelbert Humperdinck ersonn sich hier die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ – weshalb das Tal dort immer noch Märchental heißt:

Kontakte:
Pina Bausch Tanztheater: www.pina-bausch.de
Millowitsch-Theater: www.millowitsch.de
Hänneschen-Theater: www.haenneschen.de
Bergische Seifenoper: www.bergische-seifenoper.de
Kleinkunstbühne Bergneustadt: www.schauspielhaus-bergneustadt.de
Theaterbühne Wiehl: www.theater-wiehl.de
Covered grass: www.covered-grass.de
Original Oberbergische Dampfkapelle: www.dampfkapelle.de
Bergische Lieder: www.bergische-lieder.de


Naturpark Bergisches Land
Naturpark Bergisches Land
Naturpark Bergisches Land
Naturpark Bergisches Land

Homburger Genüsse


Vielfalt schmeckt und ist richtig gesund. Dies beweist die neue Broschüre „Homburger Genüsse“. Sie gibt Anregungen für kulinarisch Interessierte und inspiriert sicher Manch einen zu neuen Spezialitäten auf der gastronomischen Speisekarte. Die Broschüre kann hier kostenlos herunter geladen werden oder ist gegen Zusendung eines mit 1,45 € frankierten und adressierten DIN-A5-Umschlages kostenlos.

Hier der Broschüren-Download.






Land- und Forstwirtschaft

Land- und Forstwirte prägen und nutzen die Bergische Landschaft. Sie verändern und gestalten Landschaft, ihre Arbeit entscheidet darüber, ob die Landschaft auch künftig noch so artenreich und vielseitig ist wie heute.

lesen





Das bergische Land als musikalische Quelle und Spielort

Bergische Lieder - Bergische Orte
Das bergische Land als musikalische Quelle und Spielort


Naturpark Bergisches LandHoch  |  DruckenDrucken
Footer
Naturpark Bergisches Land
© 2014 Naturpark Bergisches Land  |  Kontakt  |  Impressum  |  Home
Naturpark Bergisches Land